Weingut Lampe - Heilbronn - Kerner

Weingut Lampe

Württ. Weingüter e.V.

Kerner

Der Kerner wird als Nachkömmling des Trollingers bezeichnet, denn er konnte bereits 1929 aus einer Kreuzung von Trollinger und Riesling gewonnen werden – ein wahrer Glücksfall! Der württembergische Arzt und Dichter Justinus Kerner gab ihm seinen Namen.

Die Kernertraube reift etwas früher als der Riesling; in unseren Keuperböden findet sie hierfür die besten Voraussetzungen. Der Kerner bringt  meist hohe Öchslegrade.Kerner-web

Der oft hellfarbene Wein ist durch ein unaufdringliches, angenehm feines Muskatbukett gekennzeichnet. Bei hoher Reife kommt er mit seiner würzigen, vornehmen Frucht nahe an den Riesling heran. Vom Elternteil Riesling hat er eine leichte, feinrassige Säure.

Unser harmonischer Kerner erfreut sich wegen der hohen Bekömmlichkeit großer Beliebtheit bei unseren Kunden, und kann auch von Personen geschätzt werden, bei denen die kräftige Rieslingsäure zu Magenverstimmungen führen würde.

Kerner kann zu allen Anlässen gereicht werden, zu denen auch der Riesling angebracht ist: zu hellem Fleisch, Fisch oder würzigem Käse.

[Home] [Über uns] [Bilder] [Weine u. Sorten] [Dornfelder] [Gewürztraminer] [Kerner] [Lemberger] [Muskat-Trollinger] [Riesling] [Schwarzriesling] [Trollinger] [Trollinger-Lemberger] [Cuvée CS - weiß] [Cuvée CS - rot] [Sekt] [Veranstaltungen] [Preisliste] [Anfahrt] [Impressum] [Datenschutz] [Disclaimer] [Kontakt]